Wie war's denn so ?
Bücherecke

Zurück zur Reise-Übersicht


Die Fotos

  • Zwischenlandung in Madrid

    Rio de Janeiro
    Stadtansichten
  • Copacabana
  • Die Brücke von Lapa
  • Im Zentrum
  • Cinelândia
  • Park bei Gloria
  • Praça Mauá

    Sylvester
  • Davor und danach
  • Feuerwerk

  • Vitoria

    Porto Seguro
  • Am Ort
  • Am Strand
  • Die älteste Kirche
  • Die Wiese davor

    Salvador da Bahia
  • Pelourinho
  • Die Stadt
  • Monumente
  • Barra
  • Stadtstrände
  • Mit der Fähre nach Itaparica

    Zurück zur Reise-Übersicht



    Aus früheren Berichten:

    Meine Rio-Tipps



    Gästebuch


    Home




    Querbeet ...
    durch die Welt


        Ohne Bild:
  • Die Geschichte von Canudos
  • Umsteigen in Moskau
  • Kleine Kalendergeschichte zum Datum des russischen Weihnachtsfestes

        Autos:
  • Oldtimer in Uruguay
  • Mercedes in Havanna

        Öffentlicher Nahverkehr:
  • Die grüne Dampflok
  • Kubanische Kamele
  • Der Gas-Bus
  • Pferde-Taxi in Kuba
  • Der Moskauer Metroplan als Suchbild

        Architektur:
  • Schöne Fassaden in Macau
  • Katalanische Fassaden
  • Ukrainische Fassaden 1
  • Ukrainische Fassaden 2
  • Ukrainische Fassaden 3
  • Fachwerk in China
  • Odessas schöne Oper
  • Ein Wintertag in Madrid

        Kulinaria:
  • Caipirinha für 2 Mark
  • Besonders lecker
  • Meeresfrüchte
  • Bischof im Kochtopf

        Monumente und Berühmtheiten:
  • Der große Buddha
  • Richelieu fern der Heimat
  • Picasso 1
  • Picasso 2
  • Berühmte Kino-Treppe
  • Rios fotogenste Brücke
  • Dänikens Landebahn der Außerirdischen

        Natur:
  • Schnee am Äquator
  • Chinas schönster Fluß
  • Auf 4900 m
  • 2500 m  x  16 km Schlucht
  • Dinosaurier

        Auf der Straße:
  • Lebende Figuren
  • Sonntagsmarkt in Xishuangbanna
  • Tango auf der Straße
  • Dummenfang in Kiew
  • Kyrillisches
  • Schirinowski on Stage




    Die gesamte
    WebSite   ohne
    Internet ?


  • Die Brücke von Lapa

    Arcos da Lapa

    An Sylvester nach Rio, Dezember 2001

    Von der Küstenstraße biegt man auf der Höhe des Parks Passeio Publico ab und erreicht nach ein paar Metern den Largo da Lapa. Lapa ist ein kleines zentrumsnahes Viertel rund um diesen Platz. Es gibt hier ein paar bekannte Musikclubs, z. B. Asa Branca. Freitags und samstags geht man hier sehr spät schlafen.

    Die Brücke von Lapa ist ein beliebtes Motiv vieler brasilianischer Filme. Sie entstand 1750 als Teil einer Wasserleitung, die das Wasser des Carioca-Flußes ins Zentrum führte. Der Carioca-Fluß ist aber als Trinkwasserreservoir schon lange unbrauchbar. Seit 1896 fährt oben die Straßenbahn nach Santa Tereza.


    Lapa


    Voriges Foto Nächstes Foto